Als zertifizierter Bausachverständiger biete ich Ihnen ein umfassendes Wertgutachten zu Ihrer Immobilien an!

Wegweiser

© StephM2506 – istock.com

Hier geht es um Ihr Geld. Egal auf welcher Seite Sie stehen, ob als Verkäufer oder als Käufer. Die eine Seite möchte so viel wie möglich für ihre Immobilie erzielen und die andere Seite möchte ihre Traumimmobilie so preiswert wie möglich kaufen. Leider funktioniert so die freie Marktwirtschaft nicht. Hier hilft Ihnen ein Wertgutachten oder eine Marktwertanalyse weiter.

Entscheidend wird die freie Marktwirtschaft von Angebot und Nachfrage geprägt. Das führt zu Zeiten des Überangebotes von Immobilien zu niedrigeren Verkaufspreisen und bei einem geringen Immobilienangebot zu erhöhten Verkaufspreisen. Das Hauptmerkmal, an dem sich der Preis einer Immobilie orientiert, wird allerdings durch die Lage bestimmt. Erst wenn Lage und Preis übereinstimmen, wird sich ein Käufer für eine Immobilie finden. Diese Kriterien sind objektiv zu bewerten.

Als Betroffener kann man allerdings nicht objektiv sein. Hier empfiehlt es sich, fachlichen und kompetenten Rat zum Thema Immobilien Wertermittlung zu suchen. Sprechen Sie mich an – ich freue mich auf Ihren Anruf bzw. Ihre Email!

So funktioniert die Wertermittlung in einem Wertgutachten zu Ihrer Immobilie

Ich werde zusammen mit Ihnen ihre Immobilie qualifiziert besichtigen. Dabei wird alles Gute und Schlechte dokumentiert. Zu Mängeln oder Schäden erhalten Sie von mir eine Einschätzung, wie der Markt darauf reagiert. Die kleine Ecke abgeschlagener Putz, der Riss in der Fensterscheibe oder das lose Treppengeländer. Alles nur Kleinigkeiten, mit denen Sie schon seit Jahren leben. Ein möglicher Käufer sieht das wesentlich kritischer und will diese Dinge beseitigen. Oft kaufen Interessenten eine Immobilie nicht, weil Sie Kosten für die Beseitigung von vermeintlichen Kleinigkeiten nicht einschätzen können.

Für die unterschiedlichen Anlässe für ein Wertgutachten biete ich Ihnen ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten oder eine Marktwertanalyse an. Ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten benötigen Sie in der Regel bei Betreungsangelegenheiten, der Bestimmung des Verkehrswertes gegenüber dem Finanzamt und bei allen anderen Bewertungen, bei denen Sie mit einer rechtlichen Auseinandersetzung rechnen müssen. Für alle anderen Fälle reicht Ihnen im Normalfall eine Marktwertanalyse. Bei einer Marktwertanalyse verzichte ich auf arbeitsintensive Elemente, die Ihnen klar sind, wie z.B. eine Beschreibung der Lage und der Immobilie und auf das Einholen von Informationen bezüglich der Immobilie. Hierbei werden allerdings keine wichtigen Elemente zur Ermittlung des Wertes der Immobilie vernachlässigt. Die Ergebnisse einer Marktwertanalyse und eines Verkehrswertgutachtens sind identisch.

Ein Wertgutachten für den Verkauf

Bewertung

© Apiruk – istock.com

Sie haben sich entschieden und wollen Ihre Immobilie verkaufen und den bestmöglichen Preis dafür erzielen. Aber das birgt auch eine Gefahr. Bieten Sie die Immobilie überteuert an, wird der Markt das sehr schnell merken, denn die Kaufinteressenten sind sehr gut über das Marktgeschehen informiert. Senken Sie dann den Verkaufspreis schrittweise nach unten, sprechen die Immobilienfachleute von einem Verbrennen des Kaufpreises. In der Regel führt das dazu, dass das Angebot sehr lange am Markt ist und in vielen Fällen dann seinen Besitzer unter Preis wechselt.

Besser ist e,s eine Immobilie zu einem marktgerechten Preis anzubieten. Den marktgerechten Preis zu finden, ist mein täglich Brot. Verlassen Sie sich meinen Sachverstand und meine Marktkenntnis.

Die Auswahl des richtigen Verfahren zu einem Wertgutachten für Immobilien

Zur  Bestimmung des Verkehrswerts gibt es unterschiedliche Verfahren. Der Sachverständige muss sich damit auseinandersetzen, welches der Verfahren er für die aktuelle Bewertung ansetzen muss. Die Antwort dazu findet er in der Frage, woran sich die Marktteilnehmer orientieren, wenn Sie die zu bewertende Immobilie kaufen wollen. Wird der Interessent sich an bereits realisierten Verkaufspreis von vergleichbaren Immobilien orientieren, sind die Herstellungskosten und die Nutzbarkeit des Gebäudes für seine Entscheidung ausschlaggebend oder sieht er einen Kauf nur unter der Ertragsfähigkeit der Immobilie?

Rechtliche Grundlagen zur Bewertung von Immobilien

Richtlinien

© cacaroot – istock.com

Um den Wert einer Immobilie zu ermitteln, muss man genau wissen, welchen Wert man ermitteln soll. Es gibt unterschiedliche Immobilienwerte mit unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben. In den meisten Fällen wird der Verkehrswert (Marktwert) vom Gutachter gefordert. Die Definition ist in §194 BauGB (Baugesetzbuch) festgeschrieben. Zwingend anzuwenden ist bei der Verkehrswertermittlung die ImmoWertV (ImmobilienWertermittlungsVerordnung). Damit ist der Verkehrswert aber noch nicht gefunden. Erst nach der Auseinandersetzung mit diversen Richtlinien, einer sorgfältigen Datenrecherche und ausreichendem Literaturstudium hat der Bausachverständige unter Einsatz seiner Kenntnis und Erfahrung die Gelegenheit den Verkehrswert zu bestimmen.Neben dem Verkehrswert (Marktwert) gibt es noch den Versicherungswert, Beleihungswert, Handelsbilanzwert, Einheitsbesitzwert, Fair Value oder Open Market Value. Für all diese Werte existieren ebenfalls Rechtsgrundlagen, die der Bausachverständige zu beachten hat.

Ich biete neben der Erstattung von Wertgutachten noch weitere Dienstleistungen an!

Erfolgreiche Beratung

© gradyreese – istock.com

Sollten Sie nicht alleine an einem Wertgutachten interessiert sein, profitieren Sie von meinem umfangreichen Leistungsspektrum.

Hierzu zählen:

Je nach Vereinbarung erhalten Sie von mir schriftliche Auswertungen und sachgemäße Übergabeprotokolle, damit Sie meine Expertise auch schriftlich vorliegen haben und weiter verwenden können.